webmanufacture

css

Druckversion

Fonts mit CSS in HTML5 Anwendung einbinden

Unter HTML5 und CSS3 ist es mit @font-faces nun möglich, True Type Fonts in Webanwendungen einzubinden.
Die derzeitigen Browserunterstützungen:

  • Embedded OpenType (EOT): IE5-9
  • True Type (TTF): FF 3.5+, Chrome 4+, Safari 4+, IE9
  • Open Type (OTF): FF 3.5+, Chrome 4+, Safari 4+, IE9, Opera 10.5+
  • Web Open Font (WOFF): Firefox 3.6+, IE9

CSS-Beispiel:

@font-face {
font-family: NameDust;
src: url(NameDust.ttf);
}
body {
background: #333333;
font-family: NameDust;
font-size: 24pt;
color: #ffffff;
}

Tags:

unlimited_css

http://drupal.org/project/unlimited_css

Dieses Modul löst die Beschränkung des Internet Explorers, nicht mehr als 30 CSS Dateien pro HTML-Seite zu laden auf  (http://support.microsoft.com/kb/262161).
Große Projekte können schnell eine größere Zahl von CSS-Dateinen zur Folge haben und nich immer  ist es gewünscht, diese in einer einzigen zusammenzufassen.
Das Modul verlangt keine Konfiguration,  es arbeitet gut mit der Drupal 6 CSS-Kompression zusammen.

Ohne zusätzliches Markup zentrieren

Ein Beispiel:

html {
background: #a70d0f;
}
body {
width: 500px;
margin: 20px auto;
padding: 20px;
border: 1px solid black;
background: #f9ddb5;
min-height: 100%;
}

Quelle: http://www.webkrauts.de/2010/12/04/zentrieren-ohne-zusaetzliches-markup/

Tags:

Nodetyp mit eigener CSS-Datei

Variante 1:
template.php über template_preprocess_page()

Das Lesen des gesamten Textes ist registrierten Besuchern vorbehalten.
Bitte: 
melden Sie sich an  oder registrieren Sie sich.

Blöcke individuell themen

Mit css und block-id:
div #block-id {
border: 2px solid #ffcc00;
}

zum Beispiel für Content-Blöcke:

Das Lesen des gesamten Textes ist registrierten Besuchern vorbehalten.
Bitte: 
melden Sie sich an  oder registrieren Sie sich.

Codeblock

css-Steuerung für code-Block:

Das Lesen des gesamten Textes ist registrierten Besuchern vorbehalten.
Bitte: 
melden Sie sich an  oder registrieren Sie sich.

word-wrap und text-wrap

text-wrap
Die mit hoher Wahrscheinlichkeit kommende text-wrap-Eigenschaft definiert, wie Zeilenumbrüche im Textfluss vollzogen werden. Der Algorithmus orientiert sich dabei an der Interpunktion, da Zeilen in der Regel mit einem Punkt abgeschlossen werden.

Das Lesen des gesamten Textes ist registrierten Besuchern vorbehalten.
Bitte: 
melden Sie sich an  oder registrieren Sie sich.

Inhalt abgleichen