webmanufacture

apps

Druckversion

.
Übersicht
einiger Anwendungen (Applikationen) und allgemeine Notizen zur Nutzung und dem Betrieb von Websites der webmanufacture©

Ein Service für User und Websitebetreiber ist die Möglichkeit, sich per E-Mail über neue oder geänderte Beiträge informieren zu lassen.

Apture realisiert das Suchen und das Einfügen den Inhalt ergänzender Medien [und arbeitet mit Texteditoren zusammen, z.B. TinyMCE, FCKEditor und YUI Redakteur].
Eine Registrierung ist erforderlich.

Das Modul, das die oben benannte Einbettung realisiert, wir offenbar nicht mehr unterstützt; siehe: http://drupal.org/node/1189502

Begriffswolken (tagclouds) sind eine Methode zur Informationsvisualisierung.
Er werden Liste aus Schlagworten sortiert flächig angezeigt. Unterschiedlich gewichtete Wörter, bzw. Begriffe werden meist in Größe und auf andere Art und Weise hervorgehoben dargestellt. 
Solche "Wortwolken" werden auf Websites eingesetzt wenn anzunehmen ist, dass Besucher eher eine visuelle Inhaltsübersicht bevorzugen, als in Menüs nach Inhalten zu suchen. Gerade in Weblogs sind sie vielfach zu finden.

Geben Sie Nutzern ihrer Website Gelegenheit, von ihnen besuchte Beiträge an Bekannte, Freunde, Kollegen oder Mitarbeiter weiterzuleiten.
Diese Funktion ist ist nicht nur für Websitebesucher nützlich. Sie ist auch für Ihr Portal insofern wichtig als es hilft, es bekannt zu machen.

Links gehören zum Standard von Websites und -beiträgen.
Einen solchen in einem Text zu erstellen, ist vor allem mit einem WYSIWYG-Editor einfach. Die Beschreibung weitergehender Funktionen bezeichnen wir absichtlich als "bezogene" Links; hier wírd diese in verschiedener Weise Option automatisiert. 

Eine erste Muster-Bildergalerie ist hier zu finden: image

Ausführliches zum Thema präsentiertin Kürze: imagics, eine Demoseite der webmanufacture

Sie oder Besucher wollen einen Beitrag zur weiteren Verwendung ausdrucken?
Die Druckfunktionen der unterschiedlichen Browser liefern leider in der Regel keine befriedigenden Ergebnisse. Vor allem dann, wenn sämtliche Menüleisten mit gedruckt werden und Artikel, die mehr als eine Bildschirmseite in Anspruch nehmen, mehrere Druckvorgänge erfordern, bietet es sich an, druckerfreundliche Versionen von Beiträgen anzubieten. 

Beschreibung
Ein Glossar kann helfen, in Texten verwendete Begriffe zu verstehen.
Die Funktion arbeitet auf verschiedenen Ebenen, sie können einzeln eingesetzt werden:

Ein image/datei-uploader mit browser-unterstützung;
es können persönliche verzeichnisse angelegt werden:

Variante 1
Der Websitekalender rechts (in der weitergehenden Ansicht dieses Beitrages -> weiterlesen!) zeigt eine Monatsübersicht und eine Liste kommender Termine, die zu weiteren Ansichten führen.
Die nebenstehenden Blöcke können selbstverständlich auch in anderen Regionen der Website positioniert werden.

Wenn die Website zulässt, dass Kommentare zu Beiträgen geschrieben werden ist es für den Websitebetreiber, bzw. die Administration mitunter nützlich, per E-Mail eine Hinweis zu erhalten. Das gilt insbesondere dann, wenn Kommentare erst nach einer Freigabe veröffentlicht werden.
Hier hilft eine Kommantar-Benachrichtigungsfunktion.

Ermöglicht das Kommentieren von Inhalten, bzw. das Antworten auf Kommentare.
Nicht unwesentlich sind die Einstellungen der Rechte für User.

Varianten:

  • alle User dürfen Kommentare lesen
  • Gäste dürfen Kommentare nur veröffentlichen, nach vorheriger Freigabe
  • autorisierte User dürfen Kommentare ohne vorherige Freigabe veröffentlichen
  • Kommentare können nur durch die Administration verwaltet werden

Dabei kann

Im Zeitalter des Web 2.0 gehört es zum Standard,
dass Websites und Ihre Betreiber Kontakten mit ihren Nutzern und Besuchern herstellen.
Ein Kontaktformular stellt praktisch eine E-Mail-Funktion bereit, die der Besucher nutzen kann, ohne eine zusätzliche Anwendung öffnen zu müssen (der Link contact in der oberen Menüleiste stellt ein solches zur Verfügung).
Dass die Funktion nicht die E-Mail-Adresse des Empfängers zeigt ist von Vorteil, wenn ein Mißbrauch dieser vermieden werden soll.

Ermöglichen Sie den Nutzern Ihrer Website, sich von Ihnen informieren zu lassen.

Die Newsletter-Funktion hat folgende Merkmale:

poormanscron ermöglicht die cron-operationen, ohne serverseitige cron-anwendung.

Mitunter sollen Inhalte nur Usern mit speziellen Rechten zugänglich sein.
Als Alternative zu den Optionen 'sichtbar' oder 'unsichtbar' bieten sich 'Premiumfassungen' an, die zwar den Anrisstext, nicht aber den Beitrag in Gänze zeigen. Dies machen u.U. insofern Sinn, als Gäste (und Suchmaschinen) von der Existenz eines Beitrages erfahren und ein Anreiz entstehen könnte, sich anzumelden.
Zur Demonstration verweist der weiterführende Link auf einen Beitrag, der nach diesem Text ein Weiterlesen nur registrierten Usern ermöglicht. 
 

Das Ändern des Inhaltes von Beiträgen führt jeweils zu einer neuen Version. Protokolleintragungen können diese ergänzen.
Somit wird es möglich, ggf. noch einmal auf frühere Fassungen zurückgreifen zu können.  Dies ist besonders nützlich, wenn wenn mehrere Personen an Inhalten arbeiten.
Ein sinnvolle Ergänzung ist die Option, die Veränderungen durch Gegenüberstellungen und farbliche Markierungen darzustellen: U.a. für diesen Beitrag ist die Funktion eingestellt und kann oben über "Versionen" aufgerufen werden. 

Die Seite eines Beitrages besteht standardmäßig aus seinem Titel und dem dazugehörigen Text. Ggf. bettet der Text weitere Elemente ein, z.B. Bilder.
Mitunter besteht der Wunsch, eine solche Seite weitergehend zu gestalten; gerade die erste Seite eines Portals soll meist unterschiedliche Informationen zeigen.
Neben der erwähnten Möglichkeit, den Texteditor zuhilfe zu nehmen, gibt es weitere:

Das Inhaltsverzeichnis Ihrer Website: die sitemap - eine hilfreiche Übersicht für die Besucher Ihres Portals.
Schauen Sie nicht auch gelegentlich zunächst das Inhaltsverzeichnis eines umfangreicheren Buches an, bevor Sie mit dem Lesen beginnen?
Ein solches kann gleichfalls für den Besucher, aber auch für den Betreiber Ihres Portals von Nutzen sein. Insbesondere lässt sich für den User leicht erkennen, welche Beitragskategorien er per RSS-Feed abonnieren kann und ggf. möchte.

Inhalte der Website durch eine Stichwortsuche.
Sie erweiterte Suche (soweit freigegeben) lässt eine Vorauswahl in verschiedener Form zu.

Eine weitere Möglichkeit, mit den Besuchern der Website in Kontakt zu treten
und zu kommunizieren, sind Umfragen.
Ein Beispiel sehen Sie im rechten Menü. Diese kann natürlich auch an anderen Stellen der Website zu sehen sein, z.B. im Zusammenhang mit einem Text. 

Umfragen sollten zeitlich begrenzt laufen (eine Woche oder einen Monat z.B.), sonst verlieren sie an Attraktivität.

Beachten Sie folgendes:

'uploadpath' erlaubt es, die Ablage von Dateien in Subordnern zu organisierten. Geladene Dateien können auch automatisch umbenannt werden.
Das ist nützlich, um eine Übersichten zu schaffen, wenn es eine Vielzahl von angehängten Dateien gibt. Dies ist gleichfalls sinnvoll, wenn zudem u.U. von unterschiedlichen Usern Dateien hochgeladen werden.
(Die unten abrufbare Datei findet sich z.B. unter: sites/default/files/uploads/apps)

Aktuelle Wetterinformationen in Websites einzubinden, kann nützlich sein. Nicht nur, dass diese u.U. den allgemeinen Mehrwert einer solchen steigern können. Mitunter ergänzen sie Websiteinhalte auf sinnvolle Art und Weise, z.B. bei Ferien-, Freizeit-, Urlaubs- und Tagungsangeboten. Aber auch als ergänzende Information zur Herkunft des Webangebotes oder des Betreibers können sie interessant sein.

Wysiwyg 6.x-2.x erlaubt es, Wysiwyg-editoren clientseitig zu verwenden, bzw. zu benutzen, um Inhalt in drupal zu editieren. es vereinfacht Installation und integration von editoren und erlaubt, einen editor jedem eingangsformat zuzuteilen.
das Wysiwyg ersetzt alle anderen editor-integrationsmodule.

anm.:
für den bild- und link-upload ist IMCE sinnvoll.